Testberichte

AEG USR 5516 im Vergleich

AEG USR 5516 im testAEG, ein Garant für qualitativ höchst anspruchsvolle Produkte, brachte mit dem USR 5516 einen recht preiswerten Ultraschallreiniger heraus, der mit ungewöhnlich vielen positiven Kundenbewertungen auffällt. Wir waren neugierig, ob wir die Begeisterung teilen können, und haben das Gerät sehr gründlich getestet.

Verpackung und Lieferumfang

Dem kompakten Karton entnahmen wir einen Edelstahlbehälter, einen feinmaschigen Einlegekorb, einen Armbanduhrenhalter sowie eine Halterung für CD/CD-ROM, DVD und/oder Blue Ray Disc. Außerdem gab es eine ausführliche Bedienungsanleitung mit vielen praktischen Tipps.

Verarbeitung & Design

Das Design ist eher schlicht und unscheinbar, das weiße Gehäuse weder dekorativ noch elegant. Muss es aber auch gar nicht sein, denn schließlich überzeugt das Gerät mit einer sehr guten und robusten Verarbeitung. Vom transparenten Deckel bis zu den verschiedenen Halterungen, alle Elemente machten einen strapazierfähigen und stabilen Eindruck.
71evS2oWLmL._SL1500_

Ausstattung und Funktionen

Das rund 900 Gramm leichte Gerät hat ein Fassungsvermögen von 0,55 Litern und eine Größe von 20,0 mal 16,0 mal 15,0 Zentimetern. Die maximale Leistungsaufnahme beträgt 40 Watt. Die Reinigungsfrequenz wird vom Hersteller mit 42 Kilohertz angegeben, das heißt, die jeweilige Reinigungsflüssigkeit wird in extrem hochfrequente Schwingungen versetzt, so dass auch winzige Schmutzpartikel und Verunreinigungen an schwer zugänglichen Stellen gelöst werden können. Die beiden mitgelieferten Halterungen sind aus Kunststoff, sie wirken aber dennoch so stabil, dass wir ihnen mit gutem Gewissen eine lange Lebensdauer bescheinigen können.

Schaltet alleine aus

Sehr gut gefiel uns die automatische Endabschaltung: Nach exakt drei Minuten schaltete sich das Gerät selbstständig und vollständig ab, so dass es gar nicht schlimm ist, wenn Sie einmal die Zeit vergessen oder den Reinigungsvorgang unbeaufsichtigt lassen. Sie können hier übrigens auch sehr kleine Gegenstände unbesorgt reinigen, denn der Edelstahlkorb ist wirklich sehr feinmaschig, da kann praktisch nichts hindurchfallen. Natürlich ist es aber auch möglich, das Gerät ohne den Einsatzkorb zu benutzen, in diesem Fall steht Ihnen entsprechend mehr Platz im Innenraum zur Verfügung. Ebenfalls positiv: Das Gerät arbeitet angenehm leise und lässt sich nach Gebrauch platzsparend im Schrank verstauen.
71B8pWcox9L._SL1500_

Handhabung und Komfort

Diesen Ultraschallreiniger können Sie ganz einfach und bequem bedienen. Spezielle Reinigungsmittel, die ja oftmals sehr teuer sind, werden nicht zwingend benötigt, in der Regel reichen ein paar Tropfen eines handelsüblichen Spülmittels schon aus. Legen Sie die Gegenstände, die Sie reinigen möchten, entweder direkt in den mit Wasser und Spülmittel gefüllten Edelstahlbehälter oder nutzen Sie alternativ den Korb. In den praktischen Halterungen finden Armbänder von Uhren und CD/CD-ROM, DVD oder Blue Ray Disc ausreichend Platz. Anschließend betätigen Sie den Einschaltknopf und das Gerät beginnt, zu arbeiten.

Vorsicht beim Auskippen des Wassers

Wenn Sie das Wasser nach einer ein- oder mehrmaligen Benutzung auskippen beziehungsweise austauschen möchten, so achten Sie darauf, dass es auf keinen Fall über den Anschaltknopf läuft, da die Feuchtigkeit ansonsten ins Innere des Gerätes eindringen kann. Wer hier vorsichtig und nicht zu leichtsinnig agiert, wird aber keine Probleme bekommen.

Reinigungswirkung

Die Reinigungswirkung hat uns wirklich positiv überrascht. Hier zeigt sich wieder einmal, dass auf Produkte von renommierten Qualitätsherstellern tatsächlich Verlass ist. Grundsätzlich eignet sich das AEG USR 5516 für die Reinigung von folgenden Gegenständen: Brillen, Zahnspangen, Zahnprothesen, Münzen, Schmuck, Uhren und Speichermedien wie CD, Blue Ray Disc und DVD. Wir probierten innerhalb unseres Tests auch wirklich alle Gegenstände aus, wobei wir stets auf einen anfänglich hohen Verunreinigungsgrad achteten. Nach der dreiminütigen Reinigungsphase entnahmen wir die Gegenstände und begutachteten sie genau.
71AH+pzxYuL._SL1500_

Reinigungsleistung bei Nutzung ohne Korb stärker

Auffallend ist, dass die Reinigungswirkung immer dann besonders positiv ausfiel, wenn wir die Gegenstände nur in den Edelstahlbehälter und nicht in den dazugehörigen Korb gaben. Wir gehen hier sogar von einer bis zu 30 Prozent geringeren Reinigungskraft aus. Sollten Sie also keine extrem empfindlichen Utensilien reinigen möchten, empfehlen wir, auf den Korb zu verzichten. Wer sich daran hält, darf sich anschließend über erstklassig saubere und meist auch sehr glänzende Gegenstände freuen. Schmuck, Uhrenarmbänder und Brillen wirkten praktisch wieder wie neu, sämtliche Rückstände waren verschwunden. Speichermedien, die vorher vielleicht ab und zu hängen blieben, ließen sich wieder einwandfrei und ohne Unterbrechungen abspielen.

Bei Bedarf den Reinigungsvorgang wiederholen

Extrem hartnäckige Verschmutzungen, die nach einem ersten dreiminütigen Reinigungsgang nicht vollständig entfernt wurden, verschwinden oft, wenn Sie das Gerät einfach noch einmal laufen lassen. Dieser zweite Durchgang kann auch dann sinnvoll sein, wenn Sie auf den Kunststoffkorb nicht verzichten möchten und die Reinigungswirkung entsprechend schwächer ausfällt. Außerdem empfehlen wir, gerade Brillen nach dem Reinigen mit einem weichen flusenfreien Tuch ein wenig zu polieren. Tipp: Schauen Sie sich nach dem Reinigen einmal das dunkel gewordene Wasser an! Es ist wirklich erstaunlich, wie viel Schmutz das Gerät aus den Gegenständen herauslösen kann!

Kleine Tipps

Da das Gerät relativ klein ist, finden größere Brillen unter Umstände nicht immer ausreichend Platz. Darum empfehlen wir Ihnen, den Deckel in diesem Fall nicht zu schließen. Geben Sie die Brille außerdem in einem leicht zusammengeklappten Zustand in das Gerät. So erzielen Sie nicht nur eine verbesserte Reinigungsleistung, sondern schützen Ihre Brille auch gleichzeitig vor eventuellen Schäden.

Vorteile

  • Einfache und unkomplizierte Handhabung
  • Sehr gute Reinigungsleistung
  • Automatische Endabschaltung nach drei Minuten, daher sehr sicher
  • Mit Einsatzkorb und praktischen Halterungen

Nachteile

  • Beim Auskippen des Wassers sollte sehr vorsichtig vorgegangen werden

715afZFAIoL._SL1500_

Fazit: Der AEG USR 5516 ist ein praktischer Helfer für den Hausgebrauch

Von der Lieblings-Halskette über die Zahnspange oder Brille bis hin zur DVD: Der AEG USR 5516 Ultraschallreiniger sorgt bei vielen alltäglichen Gegenständen wieder für Sauberkeit und Glanz. Mit seinem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis, der kinderleichten Bedienung und dem recht umfangreichen Zubehör ist er eine echte Bereicherung in jedem Haushalt und somit jeden Cent wert. Ein echtes Profi-Gerät kann es zwar nicht ersetzen, wir finden aber, dass es für den normalen privaten Hausgebrauch absolut empfehlenswert ist. Die Bestnote 5, die wir in diesem Fall sehr gerne vergeben, sollte darum auch eine Selbstverständlichkeit sein.

Ähnliche Beiträge